Category: Ökotipp

Repaircafe

Ein Recht auf Reparatur, dafür engagieren sich ReparaterInnen seit 2009 ehrenamtlich in mittlerweile 1919 Repaircafes weltweit. Denn wir kaufen zur Zeit mehr Dinge neu, als es Handwerksbetriebe gibt, die sie noch reparieren können/wollen. Viele Dinge werden seitdem repariert und am Leben erhalten anstatt es wegzuwerfen und neu zu kaufen. Nachhaltigkeit verknüpft mit einer sozialen Komponente sind das Rezept für eine gelungene Freizeitgestaltung, die in Repaircafes authentisch für eine Vielzahl von Menschen von arm bis reich ihren Zuspruch finden. Repaircafes sind nicht nur eine Alternative zum Konsum, sodern auch ein Treffpunkt für Jung und Alt sowie Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Lebenseinstellung. So sieht es auch das…

Sensen

Gartenarbeit ist des deutschen liebst. Viele Menschen verbringen ihre Freizeit bei schönem Wetter im Garten um sich vom stressigen Alltag zu erholen. Die Arbeit im Garten macht den Kopf frei und wenn man sein „Unkraut“ gejätet und die Beete mit Rindenmulch oder Kieselsteinen bedeckt, den Rasen gemäht, vertikutiert und gedüngt hat, fühlen sich viele darin bestätigt, wieder etwas erledigt zu haben und dieses Gefühl macht viele Menschen glücklich. Macht einen eigentlich das Gefühl glücklich, oder ist man glücklich, weil andere behaupten man müsste erst etwas dafür tun um glücklich zu sein?… Warum machen wir uns die Arbeit? „Der Trend“ im Garten geht zum autonomen Rasenmäher. Vermeintlich haben…

Die Porreetorte

Liebe AbonnentInnen, zunächst sage ich erstmal vielen lieben Dank für die herzlichen Youtube-Kommentare. Die meisten Abonnenten schaffen es leider nicht bis zu dieser Seite… Ich freue mich, wenn Sie es bis hierher auf meinen BLOG geschafft haben. Wie ich schon verkündet habe, möchte ich mich in diesem Jahr mehr den positiven und weniger den negativen Dingen widmen (zynischer Humor ist gestattet). Negative Stimmung schürt nur Angst, das hat die politische Entwicklung der letzten drei Jahre gezeigt. Doch aus meiner Sicht scheint sich so langsam etwas zu verändern. Das (Un)Wort Nachhaltigkeit rückt mehr und mehr in den gesellschaftlichen Mittelpunkt. Schüler gehen auf die Straße und protestieren für…

Quittenkonfitüre

Im Garten unserer Wohnung befindet sich ein Quittenbaum. Vielen jungen Menschen ist diese Frucht eventuell nicht mehr bekannt. Auch auf meinen Teller gehörte die Quitte bisher nicht. Das hat sich allerdings mit dem gestrigen Tag geändert. Nun zählt dieses Obst, was so eine Art Kreuzung aus Apfel und Birne ist, zu einer meiner Lieblingsfrüchte. Ok, einen kleinen Haken hat diese Frucht leider schon, denn sie ist nur gekocht genießbar. Dafür kommt sie ganz ohne Pestizide aus.  Mein Korb fasste etwa 10 Kilogramm Quitten und nicht eine einzige von ihnen war von Insekten befallen. Eine wahre Vitaminbombe, die sich in der Natur durchzusetzen weiß. Außerdem ist die…

Hirse mit Ratatouille

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich hoffe Sie hatten heute Abend schon etwas leckeres auf Ihrem Abendbrotsteller. Obwohl heutzutage durch die Supermärkte die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln so hoch wie noch nie zuvor ist, kommen viele Menschen nicht mehr dazu, sich gesund zu ernähren. Ich versuche mir mehrmals in der Woche eine warme Mahlzeit zu gönnen und ich koche sehr gerne selbst, denn Sie wissen es sicherlich auch, es kann nicht immer nur die „Stulle“ sein. Hierbei halte ich mich weniger an Rezepte. Das beim Experimentieren auch mal etwas schief gehen kann, nehme ich in Kauf. Was die Zutaten anbelangt, greife ich gern zu dem was saisonal und regional…

Angeln

Der Sommer läd zu vielen Freizeitaktivitäten an der „frischen Luft“ ein. Häufig stehe ich mit meiner Angelrute in der Hand, mit dem Blick auf die Wasseroberfläche gerichtet am Ufer. Auch als kleiner Junge war das bei mir so. Vor knapp zwei Jahren habe ich dieses Hobby für mich wiederentdeckt. Nach einem lauten Tag in der Schule im Bankraum, zwischen den werkenden Schülerinnen und Schülern, bringt mich die Ruhe am Weserufer wieder runter, denn angeln entschleundigt. Im Frühjahr haben die meisten Raubfische Schonzeit. Diese endet in Bremen am 15. Mai. Man könnte es auch als Paarungszeit beschreiben. Beobachten kann man es besonders an den dicken, mit Laich gefüllten…

Ökologisch

Heute stellt die EU-Kommission Pläne für Palstikverbote vor, denn ca. 600 Kilogramm Plastikmüll verursacht schon allein jeder Deutsche im Jahr. Ob das reicht, wird sich zeigen. Wir leben in einem freien Staat. Wenn es zu Missständen kommt, schieben die meisten Menschen die Schuld auf die Regierung. Das ist doch paradox… Die Freiheit sich frei entfalten zu können, ist ein hohes Gut, das macht unsere Gesellschaft doch aus?! Daher habe ich mich nach einigen Überlegungen dazu entschieden, neben meinen Werkstattbeiträgen in Zukunft auch weitere Beiträge zum Thema „ökologischer Lebensstil“ zu schreiben. Sie werden sich vielleicht fragen, warum ich mich jetzt ganz offiziell als „Öko“ oute? Bitte erlauben Sie…