• Römische Hobelbank (10)

    Da ich wegen meines Arbeitsunfalles zwei Wochen verhindert war und ich auch aus anderen Gründen die Arbeit an der römischen Hobelbank ein wenig vernachlässigt habe, freue ich mich Ihnen nun mitteilen zu können, dass ich mit diesem Beitrag das Projekt endlich abschließen kann. Heute gibt es für Sie den finalen Beitrag – die Fertigstellung der römischen Hobelbank. Und nicht nur…

  • Römische Hobelbank (9)

    Als ich mit dem Pinsel den Weißleim auf die Rundzapfen auftrug, kam ich ins Grübeln. Ich fragte mich: Wandern die Kunstoffmoleküle des PVAC-Leimes beim späteren Auswaschen des Pinsels nicht auch in unsere Weltmeere, so wie der Mikroplastik, der in vielen Produkten enthalten ist, die unseren heutigen Haushalt bestimmen?… …Sie haben sich bestimmt auch schon einmal mit dem Thema auseinandergesetzt, wie…

  • Römische Hobelbank (8)

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit dem heutigen Beitrag möchte ich mich noch einmal außerordentlich für die letzten Mails bedanken. Mich hat es sehr berührt, mit wie viel Begeisterung einige von Ihnen meine Beiträge verfolgen. Ich bin bemüht, Ihre Mails zu beantworten. Trotzdem möchte ich Sie um Ihr Verständnis bitten, dass ich Ihnen aus zeitlichen Gründen zukünftig keine fachlichen Fragen mehr…

  • Römische Hobelbank (7)

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit dem heutigen Beitrag möchte ich mich noch einmal außerordentlich für die letzten Mails bedanken. Mich hat es sehr berührt, mit wie viel Begeisterung einige von Ihnen meine Beiträge verfolgen. Ich bin bemüht, Ihre Mails zu beantworten. Trotzdem möchte ich Sie um Ihr Verständnis bitten, dass ich Ihnen aus zeitlichen Gründen zukünftig keine fachlichen Fragen mehr…

  • Römische Hobelbank (6)

    Liebe Leserinnen, liebe Leser,mit dem heutigen Beitrag möchte ich mich noch einmal außerordentlich für die letzten Mails bedanken. Mich hat es sehr berührt, mit wie viel Begeisterung einige von Ihnen meine Beiträge verfolgen. Ich bin bemüht, Ihre Mails zu beantworten. Trotzdem möchte ich Sie um Ihr Verständnis bitten, dass ich Ihnen aus zeitlichen Gründen zukünftig keine fachlichen Fragen mehr zu…

  • Römische Hobelbank 5

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, heute Abend gibt es für Sie endlich den nächsten Beitrag der Reihe „Römische Hobelbank“ aus der neuen Werkstatt. Ich freue mich über diesen Werkstattraum, denn er ist etwas größer und heller als der Kellerraum der alten Wohnung im Bremer Steintor. Zur Erinnerung: Der Umzug der Werkstatt ist meinem Umzug von Bremen nach Oldenburg geschuldet. Ich sah…

  • Römische Hobelbank (4)

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach einer Sommerpause – mit einer der längsten Trockenperiode seit langem – melde ich mich nun wieder zurück. Seit dem letzten Beitrag hat sich bei mir ein bisschen etwas verändert. Ich habe zum 1.08.18 die Stadt Oldenburg zu meiner neuen Wahlheimat gemacht. Es ist erstaunlich, wie schnell man sich an eine neue Umgebung gewöhnt und was…

  • Römische Hobelbank (3)

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, zur Vollendung meines mir selbst auferlegten „Sozial-Media-Entzugs“ habe ich am vergangenen Freitag meinen Instagram-Account gelöscht. Denn leider hat sich diese Plattform wie auch Facebook, von dessen Account ich mich vor knapp zwei Jahren abgemeldet habe, zu einer reinen Werbeplattform entwickelt. Ich möchte nicht weiter soviel wertvolle Lebenszeit einer „Dauerwerbesendung“ widmen. Zwar habe ich durch Instagram viele…

  • Römische Hobelbank (2)

    In der letzten Woche haben sich für mich ein paar erfreuliche immatrielle Dinge ergeben. dashandwerk.de hat am vergangenen Montag meine Dokumentation „der Tisch“ auf Facebook veröffentlicht. Darüber freue ich mich außerordentlich. Zudem hat mich die Firma E.C.Emmerich, der Hersteller meiner Handwerkzeuge, auf der eigenen Firmenwebsite verlinkt. Hier geht es zur genannten Seite: https://ecemmerich.de/handwerkzeuge-im-einsatz/ Für mich hat sich damit ein kleiner Traum erfüllt.…

  • Römische Hobelbank (1)

    Kaum hat sich „der Tisch“ in meiner kleinen Küche eingefunden, spüre ich schon wieder dieses Kribbeln in den Händen. Eine Sache geht mir seit der Fertigstellung des Tisches nicht mehr aus dem Kopf. Ich möchte unbedingt herausfinden wie es sich anfühlt, in einem handgefertigten Bett zu schlafen. Eine Weile habe ich darüber nachgedacht, wie die Konstruktion des Bettes aussehen könnte. Mittlerweile…