Die Aufarbeitung der Hobelbank

Hobelbank aufarbeiten (1)

An diesem kalten und wolkenverhangenen Wochenende habe ich die Bankplatte meiner Hobelbank abgerichtet. Sie ist nun seit fünf Jahren in meinem Besitz. Ich habe sie aus der Lehrwerkstatt eines früheren Arbeitgebers. An ihr erprobten sich und lernten viele junge Menschen das Tischlern. Nach langem Überlegen habe ich mich für das Abrichten mit Handwerkzeugen entschieden, da die massive Buchenholzplatte für eine gewöhnliche Abrichthobelmaschine zu breit ist. Gerne nehme ich die Herausforderung an und arbeite die Hobelbank „von Hand“ wieder auf.

Heute gibt es den ersten Teil, in Kürze folgt Teil 2.

Viel Spaß beim Reinschauen – Schürze an und los!