Hirse mit Ratatouille

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich hoffe Sie hatten heute Abend schon etwas leckeres auf Ihrem Abendbrotsteller. Obwohl heutzutage durch die Supermärkte die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln so hoch wie noch nie zuvor ist, kommen viele Menschen nicht mehr dazu, sich gesund zu ernähren. Ich versuche mir mehrmals in der Woche eine warme Mahlzeit zu gönnen und ich koche sehr gerne selbst, denn Sie wissen es sicherlich auch, es kann nicht immer nur die „Stulle“ sein. Hierbei halte ich mich weniger an Rezepte. Das beim Experimentieren auch mal etwas schief gehen kann, nehme ich in Kauf. Was die Zutaten anbelangt, greife ich gern zu dem was saisonal und regional…

Römische Hobelbank 5

Liebe Leserinnen, liebe Leser, heute Abend gibt es für Sie endlich den nächsten Beitrag der Reihe „Römische Hobelbank“ aus der neuen Werkstatt. Ich freue mich über diesen Werkstattraum, denn er ist etwas größer und heller als der Kellerraum der alten Wohnung im Bremer Steintor. Zur Erinnerung: Der Umzug der Werkstatt ist meinem Umzug von Bremen nach Oldenburg geschuldet. Ich sah schon bei der Wohnungsbesichtigung, dass der Schuppen, in der sich nun meine neue Werkstatt befindet, Potenzial hat. Allerdings brauchte es dafür ein paar Handgriffe, von denen ich Ihnen kurz erzählen möchte.  Um an den Charme des alten Kellerraumes in Bremen in den nächsten Videos anknüpfen zu…

Tischlerei Museum Bremen

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Das „Bremer Viertel“ ist vielen bekannt als ein Szene-Stadtteil mit einem großen Angebot an Kneipen, Cafes und Restaurants. Doch „das Viertel“ hat noch viel mehr zu bieten. Vielleicht haben Sie schon einmal von den vielen Künstlerateliers gehört, die sich hinter den mit Stuck verzierten Altbremer-Häusern verstecken? Doch was sich schon seit über 120 Jahren im Suterant der Köpkenstraße 18-20 befindet, das wissen nur die wenigsten. Die Rede ist vom Tischlereimuseum – eines der wohl ältesten Museen dieser Art. Genau genommen handelt es sich bei der Werkstatt in der Köpkenstraße um ein technisches Denkmal. Hinzu kommt, dass zum Zeitpunkt der Gründung im späten…

Der Robinienstamm

„Holz hacken“ sagt man im Volksmund, „Holz spalten“ sagt der Fachmann – Sie ahnen sicher schon worum es in diesem Beitrag geht: heute geht es um das Spalten von Holzscheiten!Durch diese veraltete Art der Holzgewinnung, wurden früher nicht nur Feuerholzscheite hergestellt. Auch Holzschindeln, die für eine besonders hohe Formstabilität stehen, wurden früher für das Eindecken eines Hausdaches hergestellt (vornehmlich in Süddeutschland). Bei dieser Technik gibt der Faserverlauf dem Keil, den man in das Holz treibt, die Richtung vor. Die Voraussetzung hierfür ist ein gerade gewachsener Stamm. Und anders als bei Schnittholz, bei dem eine Gattersäge die Stämme ungeachtet vom natürlichen Faserverlauf in parallele Bretter/Bohlen schneidet, verändert…

Römische Hobelbank (4)

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nach einer Sommerpause – mit einer der längsten Trockenperiode seit langem – melde ich mich nun wieder zurück. Seit dem letzten Beitrag hat sich bei mir ein bisschen etwas verändert. Ich habe zum 1.08.18 die Stadt Oldenburg zu meiner neuen Wahlheimat gemacht. Es ist erstaunlich, wie schnell man sich an eine neue Umgebung gewöhnt und was schon so ein kleiner Ortswechsel mit einem macht. Ein paar Videobeiträge sind noch aus dem Archiv. Die neue Werkstatt ist so gut wie fertig eingerichtet. Sie ist vom Garten aus erreichbar und lässt ein bisschen mehr Licht rein. Ich freue mich auf die Fortsetzung meiner Arbeit…

Ökotrip (2) Harriersand

Es sind Sommerferien und das Wetter ist klasse, daher habe ich heute meinen nächsten „Ökotrip“ für Sie. Vor einigen Wochen hat es uns auf eine wunderschöne Insel verschlagen. Hingefahren sind wir natürlich mit der Bahn und dem MIA-Ticket. Allen Bremern*innen und Oldenburger*innen ist es bekannt, mit ihm kann man am Wochenende durch das gesamte Verkehrsgebiet Bremen-Niedersachsen reisen. Und der Inhaber dieses Tickets kann sogar noch eine weitere Person und zwei Kinder mitnehmen. Verkehrstechnisch betrachtet, ist dieses Ticket ein Schritt in die richtige Richtung. Denn somit wird der ÖPNV, zumindest an den Wochenenden mehr ausgelastet und die Straßen dadurch entlastet. Kurz um: am Wochenende ist es in den…

Die Grünen

Wie Sie alle wissen ist in Deutschland momentan ziemlich was los. Nach dem angekündigten „einfach weiter so“ unserer Bundeskanzlerin kommen nun mehr und mehr fragliche Entscheidungen seitens unserer Bundes-&/ Landesregierung und Herr Innenminister Horst Seehofer haut nach knapp drei Monaten „in den Sack“, oder auch nicht?!… Weil mir die Zukunft für das Land in dem ich lebe nicht egal ist, ich könnte mir nämlich vorstellen, dass es sich später mit eigenen Kindern besser anfühlt, wenn ich heute so denke, bin ich nach langem Überlegen der Partei Bündnis 90/ die Grünen in Bremen beigetreten. Was mich positiv sehr überrascht hat war, dass man selbst entscheiden darf, wie…

Römische Hobelbank (3)

Liebe Leserinnen, liebe Leser, zur Vollendung meines mir selbst auferlegten „Sozial-Media-Entzugs“ habe ich am vergangenen Freitag meinen Instagram-Account gelöscht. Denn leider hat sich diese Plattform wie auch Facebook, von dessen Account ich mich vor knapp zwei Jahren abgemeldet habe, zu einer reinen Werbeplattform entwickelt. Ich möchte nicht weiter soviel wertvolle Lebenszeit einer „Dauerwerbesendung“ widmen. Zwar habe ich durch Instagram viele Zuschauer für meine Kunst gewinnen können und mir fiel der Abschied auch nicht leicht. Trotz allem habe ich jetzt diesen Entschluss gefasst.  Um die Palette komplett zu machen, habe ich mich vorletzte Woche auch beim weltgrößten Kurznachrichtendienst WhatsApp abgemeldet. Und siehe da „ich bin noch gar…

Angeln

Der Sommer läd zu vielen Freizeitaktivitäten an der „frischen Luft“ ein. Häufig stehe ich mit meiner Angelrute in der Hand, mit dem Blick auf die Wasseroberfläche gerichtet am Ufer. Auch als kleiner Junge war das bei mir so. Vor knapp zwei Jahren habe ich dieses Hobby für mich wiederentdeckt. Nach einem lauten Tag in der Schule im Bankraum, zwischen den werkenden Schülerinnen und Schülern, bringt mich die Ruhe am Weserufer wieder runter, denn angeln entschleundigt. Im Frühjahr haben die meisten Raubfische Schonzeit. Diese endet in Bremen am 15. Mai. Man könnte es auch als Paarungszeit beschreiben. Beobachten kann man es besonders an den dicken, mit Laich gefüllten…

Ökologisch

Heute stellt die EU-Kommission Pläne für Palstikverbote vor, denn ca. 600 Kilogramm Plastikmüll verursacht schon allein jeder Deutsche im Jahr. Ob das reicht, wird sich zeigen. Wir leben in einem freien Staat. Wenn es zu Missständen kommt, schieben die meisten Menschen die Schuld auf die Regierung. Das ist doch paradox… Die Freiheit sich frei entfalten zu können, ist ein hohes Gut, das macht unsere Gesellschaft doch aus?! Daher habe ich mich nach einigen Überlegungen dazu entschieden, neben meinen Werkstattbeiträgen in Zukunft auch weitere Beiträge zum Thema „ökologischer Lebensstil“ zu schreiben. Sie werden sich vielleicht fragen, warum ich mich jetzt ganz offiziell als „Öko“ oute? Bitte erlauben Sie…