Hobelbank aufarbeiten (5)

Die Demontage der Hinterzange erwies sich als relativ simpel. Die Gewindestange ist mit einem Gewindeteil im Inneren der Hinterzange an der Bankplatte verbunden. Hat man das erst einmal verstanden, funktioniert alles sehr einfach. Gut – einige dicke Schlitzschrauben haben anfangs noch Probleme gemacht. Ein paar Schläge auf die Schraubenköpfe (mittels Schraubendreher, siehe Video) und paar Tropfen Öl machten die Sache deutlich leichter. Das Bestoßen der Hirnholzfläche war ein ordentlicher Kraftakt. Die harte Buche hat es in sich.

Hobelbank aufarbeiten (2)

In der letzten Woche habe ich die Vorderzange meiner Hobelbank aufgearbeitet. Dazu demontierte ich sie, entferne dann den Bankschlüssel und hobelte alle sechs Seiten ab. Die beiden großen Schweifungen an der Vorderseite der Vorderzange stellten zunächst eine besondere Herausforderung da. Hierbei jedoch erwiesen sich der Doppelsimshobel & der Schlichthobel als zwei sehr praktische Hobelwerkzeuge. Ich bin sicher, dass ich das Aufarbeiten der Hobelbank maschinell nicht hätte schneller fertig stellen können. Im nächsten Beitrag Teil 3 werde ich die Vorderkante der Bankplatte abhobeln. Neben dem ästhetischen Vorzügen meines Projekts, zielt der Aufwand meiner Arbeit vor…