Ökotrip

Angelurlaub in der Uckermark

Letzte Woche war ich mit einem Kollegen in Brandenburg angeln. Um genau zu sein, waren wir im Boizenburger Land, auf dem „Mellenhof“. Dies ist ein kleiner Bauernhof mit biologisch ausgerichteter Landwirtschaft und ein paar Ferienwohnungen. Nicht nur für Angler ist dieser Bauernhof eine Reise wert, auch Familien finden hier die Ruhe, die man in der Stadt manchmal vergeblich sucht. Zu der Ferienwohnung kann man sich ein Ruderboot mieten, in dem man dann auf dem in direkter Nähe gelegenen Mellensee herumrudern kann. Anders hätten wir den 73 ha großen See auch nicht erreichen können, denn dieses naturbelassene Gewässer ist umrandet von einem dichten Schilfgürtel. Während man also auf dem See herumrudert, hat man genügend Zeit die Gedanken einfach mal schweifen zu lassen. Auch nach einem guten Handynetz sucht man hier vergeblich, also kann das Gerät, was für viele gar nicht mehr wegzudenken ist, einfach mal in der Ferienwohnung liegen bleiben. Die einzigen Geräusche die man hier hört, kommen von Wildgänsen, den bettelnden Möven, die häufig unser Boot umkreisten und einigen unidentifizierbaren Tieren aus dem Schilf. Auch einen Adler haben wir des öfteren beim Fischfangen beobachten können.

Natürlich – man kann sich auch in ein Flugzeug setzen und sich die Weite der Natur auf der anderen Seite der Erde anschauen… Aber der Entschleunigungseffekt wie ich es gerne nenne, tritt hierbei sicherlich nur kurzzeitig ein. 

Man muss die Ruhe aushalten können – ich habe die Woche, die ich überwiegend auf dem Ruderboot verbracht habe, sehr genossen. 

Ich wünsche Ihnen einen goldenen Herbst.